Back to Top

Aktuell

Ankündigungen • Berichte • Ausflüge/Reisen • Fotos

Siedlergemeinschaft Gittelde lädt zur Jahreshauptversammlung am 24. Juli 2021 ein

Siedlergemeinschaft Gittelde lädt zur Jahreshauptversammlung ein

 

Gittelde (kip) Nach einer corona-bedingten Zwangspause beginnt die Siedlergemeinschaft Gittelde mit ersten Aktivitäten. Dazu zählt die Jahreshauptversammlung, die im letzten Jahr nicht stattfinden durfte. Vorsitzender Helge Güttler lädt daher zur Jahreshauptversammlung herzlich ein, die am Samstag, 24. Juli, 16 Uhr, in der Gaststätte Bode, Breite Straße 1, Gittelde, stattfindet. Im Mittelpunkt der Versammlung stehen die satzungsgemäßen Wahlen des Vorstandes und der Kassenprüfer. Vor den Wahlen werden der Vorstand und die Kassenprüfer berichten und die Versammlungsteilnehmer haben über die Entlastung des Vorstandes zu entscheiden.

Mit einem gemeinsamen Essen wird die Versammlung ausklingen. Aus organisatorischen Gründen bittet Vorsitzender Helge Güttler um eine vorherige Anmeldung unter Telefon (05327 4451).

Weiter gibt der Vorsitzende den Hinweis, dass die jeweils geltenden Corona-Hygienevorschriften

schon im Interesse der eigenen Gesundheit beachtet werden müssen.

 

"Schüßler Salze für die Seele“ ist das Thema des Treffens am 15. Juli 2021

"Schüßler Salze für die Seele“ ist das Thema des Treffens am 15. Juli 2021

Osterode/Clausthal-Zellerfeld/Bad Grund (kip) Zu einer Zusammenkunft nach der Corona-Ausgangssperre am Donnerstag, 15. Juli 2021, 18.30 Uhr, lädt der Biochemische Verein Clausthal-Zellerfeld in die Gaststätte „Freiheiter Hof“ in Osterode, Hauptstraße, ein. Thema dieses informativen Stammtisches heißt „Schüßler Salze für die Seele“. Gäste sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu diesem Treffen gibt gern die Vorsitzende Elke Blohm, Fon (05381) 46355.

Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" lädt nach der Corona-Zwangspause zu Veranstaltungen ein

Die Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ startet mit Veranstaltungen wieder durch

 

Bad Grund (kip) Nach Lockerung der Corona-Ausgangssperre beginnt die Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ wieder mit ihren von den Mitgliedern gern angenommenen Veranstaltungen. Die vorgesehenen Aktivitäten stehen unter dem Vorbehalt, dass zu der jeweils vorgesehenen Zusammenkunft dies nach den aktuell gültigen Corona-Hygiene-Regelungen zulässig ist. Der vom Vorsitzenden Jürgen Knackstädt allen Mitgliedern zugestellte Veranstaltungsplan steht unter dem Motto „Langsam geht es wieder los!“ Damit strahlt die Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ Zuversicht nach einer corona-bedingten nicht leichten Zeit aus.

Die Veranstaltungen beginnen am Sonntag, 1. August 2021, 11.00 Uhr, mit einem leckeren Brunch im Schützenhaus in Bad Grund, Teufelstal. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung beim Vorsitzenden möglich. Pro Person wird eine Eigenbeteiligung von fünf Euro erhoben.

Am Montag, 2. August 2021, 10.00 Uhr, findet wieder das regelmäßige Tschärper-Frühstück im Vereinsraum „Altes Rathaus“, Bad Grund, Markt 19, statt.

Am Mittwoch, 11. August 2021, 15.00 Uhr, treffen sich die Mitglieder zum jeweils an jeden 2. Mittwoch im Monat stattfindenden Handarbeits-Nachmittag im Vereinsraum „Altes Rathaus“.

Das regelmäßig an jedem 3. Donnerstag im Monat stattfindende Vereinsknobeln beginnt am Donnerstag, 19. August 2021, 15.00 Uhr, im Vereinsraum „Altes Rathaus“.

Am Sonntag, 3. Oktober 2021, 11.00 Uhr, findet die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ im Schützenhaus Bad Grund, Teufelstal, mit einem anschließenden Grünkohl-Essen statt. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.

Die Jahresabschlussfeier soll am Sonntag, 28. November 2021, 15.00 Uhr, im Schützenhaus, Teufelstal, beginnen. Nach einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen sollen zum Abschluss Leckereien vom Grill gereicht werden. Es wird eine Eigenbeteiligung von fünf Euro pro Person erbeten. Wer teilnehmen möchte, muss sich vorher anmelden. Ohne eine Anmeldung ist eine Teilnahme aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Und mit Zuversicht blickt der Vorstand ins neue Jahr. Mit einem Neujahrsempfang der Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ am Sonntag, 9. Januar 2022, 11.00 Uhr, will der Vorstand möglichst viele Mitglieder zum neuen Jahr im Schützenhaus Bad Grund, Teufelstal, begrüßen.

Die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft „Grüne Tanne“ ist für Sonntag, 27. Februar 2022, 11.00 Uhr, Schützenhaus Bad Grund, Teufelstal, geplant.

Weitere Informationen gibt gern Vorsitzender Jürgen Knackstädt, Bad Grund, Telefon (05327) 2210.

Biochemischer Verein Clausthal-Zellerfeld trifft sich am 12. Juli 2021

 

Nächstes Treffen der Mitglieder des Biochemischen Vereins Clausthal-Zellerfeld am 12. Juli

 

Clausthal-Zellerfeld/Bad Grund (kip) In ihrer Einladung erinnert die Vorsitzende Elke Blohm an die ersten beiden Stammtische in Clausthal-Zellerfeld und in Osterode, die nach der corona-bedingten Zwangspause stattgefunden haben. Sie stellt fest, dass es schön war, einmal wieder miteinander zu sprechen.

Das nächste Treffen findet am Monat, 12. Juli, 18.30 Uhr, in der Schützenstraße 9, Clausthal-Zellerfeld, bei Frau Regina Kruse statt. Thema der Zusammenkunft heißt: „Mit Schüßler-Salze etwas Gutes für die Augen tun“. Gäste sind wie immer willkommen.

Über Aktivitäten des Vereins und sonstiger Informationen informiert die Vorsitzende gern, wenn ihr die ePost-Anschrift mitgeteilt wird.

Weitere Informationen zu dem Treffen gibt die Vorsitzende unter Fon (05381) 463 55. Weitere Informationen können im Internet unter http://bcvclz.wordpress.com nachgelesen werden.

Feldmarkinteressentschaft Gittelde zukunftsorientiert

Reinhard Mai neuer Vorsitzender der Feldmarkinteressentschaft Gittelde – harmonisch verlief die Versammlung

 

Gittelde (kip) In der Gaststätte Bode in Gittelde hatten sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der Feldmarkinteressentschaft Gittelde versammelt. Vorsitzender Herbert Naumann eröffnete die Jahreshauptversammlung, die nach den Statuten im letzten Jahr hätte stattfinden sollen und wegen der Corona-Zwangspause nicht stattfinden durfte. In diesem Zusammenhang verwies er auf die Corona-Hygienevorschriften, die während der Versammlung einzuhalten sind. Sein besonderen Gruß widmete Herbert Naumann den anwesenden Vorständen der befreundeten Genossenschaften, Vereinen und Verbänden. Mit dieser Versammlung wird das nachgeholt, was im Jahre 2020 zu entscheiden war. Er betonte, es lag nicht in seiner Hand.

Anträge zur Tagesordnung sind bei ihm nicht eingegangen.

Die vom Schriftführer Heinz Kronjäger verlesene Niederschrift über die außerordentliche Jahreshauptversammlung am 20. September 2019 wurde einstimmig gebilligt.

Jahresbericht des Vorsitzenden

In seinem umfassenden Jahresbericht ging Vorsitzender Herbert Naumann zunächst auf das Jahr 2019 und dann auf das Jahr 2020 ein. In 2019 sind für rund 46.000 Euro verschiedene Wegebaumaßnahmen durchgeführt, die er im Detail erläuterte. Zu zwei Sitzungen traf sich der Vorstand. Weiter führten Vorstandsmitglieder verschiedene Begehungen landwirtschaftlicher Wege durch.

In 2020 standen im Mittelpunkt der Vorstandsarbeit die Verhandlungen und Abstimmungen mit Vertretern der Deutschen Bahn wegen der Bahnübergänge Galke, Bahnhofstraße und im Verlauf der Feldwege „Am Galgen“ und „An der Weintelge“. Darüberhinaus wurden einige Wegebaumaßnahmen durchgeführt; hin und wieder im Anschluss an die Bauarbeiten der Bundesbahn. Problemstellungen gab es bei der Aufstellung von Straßenverkehrszeichen. Sein umfangreicher Bericht wurde mit zustimmenden Beifall aufgenommen.

Kassenführer Detlef Schrader informierte über den Kassenstand zum Jahresbeginn und zu Jahresende 2019. Im Detail erläuterte er die in 2019 getätigten Ausgaben und erhaltenen Einnahmen.

Vorsitzender Herbert Naumann verlas den Prüfungsbericht des Landkreises Göttingen und die gegebenen Hinweise. Der Vorsitzende betonte in diesem Zusammenhang, dass die vom Landkreis Göttingen angemerkte und vom örtlichen Verband vorgesehene Neuwahl des Vorstandes konnte aus corona-bedingten Gründen nicht stattfinden. Alle Gaststätten und sonstigen Tagungsstätten waren geschlossen und insbesondere wegen der hygienischen Vorgaben durfte eine Versammlung nicht stattfinden. Auch zu Sitzungen des Vorstandes durfte der Vorstand nicht zusammenkommen. Herbert Naumann weiter: Die Kassenunterlagen lagen bei ihm vom 16. Juni bis zum 1. Juli 2021 bei ihm zur Einsichtnahme aus. Der Landkreis Göttingen hat gegen eine Entlastungserteilung keine Bedenken.

Hans-Joachim Brünig berichtete über die mit Jürgen Biegling durchgeführte Kassenprüfung und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes und des Kassenführers.

In getrennten Abstimmungen entlastete die Versammlung einstimmig den Kassenführer und den Vorstand.

Wahl eines neuen Vorstands

Nachdem Herbert Naumann den Tagesordnungspunkt „Wahlen eines neuen Vorstandes“ aufgerufen hatte, erklärte er, dass er nach 41-jähriger Vorstandsarbeit zur Wahl zum Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung stehe. Er dankte den Mitgliedern des Vorstandes für die angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Weiter informierte er, dass Hartlib Arnold als Stellvertreter des 2. Vorsitzenden, der Schriftführer Heinz Kronjäger und der stellvertretende Schriftführer Günter Mai zu einer Wiederwahl nicht zur Verfügung stehen. Er freue sich, dass es ihm und den übrigen Vorstandsmitgliedern gelungen sei, Nachfolger zu finden. Deshalb könne die Interessentschaft zuversichtlich in die Zukunft schauen. Seine Ausführungen wurden mit langanhaltendem Beifall belohnt.

Unter der Wahlleitung von Hermann Töpperwien wurde Reinhard Mai einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er nahm die Wahl an. Zum 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung Herbert Naumann. Zum neuen Schriftführer berief die Versammlung Dirk Beckmann. Die Aufgabe des stellvertretenden Schriftführers übernimmt Heinz Kronjäger und die Aufgabe des Stellvertreters des 2. Vorsitzenden übt Frank Waldmann aus. Alle für sechs Jahre durchgeführten Vorstandswahlen erfolgten einstimmig.

Einstimmig wurden die bisherigen Kassenprüfer Hans-Joachim Brünig und Jürgen Biegling wiedergewählt. Zum stellvertretenden Kassenprüfer wählte die Versammlung einstimmig Willi Kronjäger.

Hausplan gebilligt

Nach Erläuterunge durch den bisherigen Vorsitzenden Herbert Naumann und den Kassenführer Detlef Schrader beschloss die Versammlung einstimmig den vorgetragenen Haushaltsplan 2020.

Der Höchstbetrag für Kassenkredite 2020 wird nach einstimmigen Versammlungsvotum nicht geändert. Der Anliegerbeitrag wird mit 6,50 Euro je Hektar für 2020 durch einstimmigen Beschluss der anwesenden Mitglieder festgelegt.

Im Detail wurden die durchzuführenden Wegebaumaßnahmen und das Beschneiden des Begleitgrüns besprochen und durch Mitgliedervotum festgelegt. Im wesentlichen sind es notwendige Baumaßnahmen im Anschluss an die neu gebauten Bahnübergänge. Dabei wurde betont, dass die durch den Straßenverkehr der Baufahrzeuge entstandenen Straßenschäden durch die verursachte Baufirma noch zu beseitigen sind.

Weiter wurde angemerkt, dass durch die Holzabfuhr im Sollieshai ebenfalls Straßenschäden entstanden sind, die noch zu beseitigen sind. Die LKWs haben viel kaputt gefahren.

Weiter informierte Vorsitzender Reinhard Mai, dass vom 21. und 23. August für Vermessungen bestimmte Routen in der Feldmark abgeflogen werden. Die zu diesem Anlass auf den Wegen und Äckern anzubringenden Kennzeichen werden nach Erledigung wieder abgebaut.

Hans-Joachim Brünig als Vorsitzender der Viehwaagenossenschaft Gittelde beklagte, dass an der Wasserstelle hohe Dreckrückstände hinterlassen sind. Der Verursacher sollte diesen Schaden unverzüglich beseitigen.

Weiter wurden die nach der Entwurfsplanung des Regionalen Raumordnungsprogramms vorgesehenes Vorranggebiet für Windräder sowie die Gewinnung alternativer Energie erörtert.

Mit herzlichen Dankesworten an den bisherigen Vorstand und der Bereitschaft einiger Vorstandsmitglieder, ihre Nachfolger einzuarbeiten, schloss der neue Vorsitzende Reinhard Mai die Jahreshauptversammlung.

 

Foto

Git 166

 K640Git-166-FeldM-Vorstand-Schrader-Naumann-R-Mai-H-Kronjager-DBeckmann-03072021-1---Kopie

Dem Vorstand der Feldmark-Interessentschaft Gittelde gehören an Kassenführer Detlef Schrader, 2. Vorsitzender Herbert Naumann, 1. Vorsitzender Reinhard Mai, stellvertretender Schrüftführer Heinz Kronjäger und Schriftführer Dirk Beckmann (vlnr)

Unterstützerkreis des Landrats-Kandidaten Axel Bender traf sich

 

 

Landkreis Goslar/Hahnenklee (kip) Zu einer Besprechung mit dem Landrats-Kandidaten Axel Bender trafen sich die engsten Mitglieder seines Unterstützerkreises im Hotel-Restaurant „Walpurgishof“ in Hahnenklee. Axel Bender informierte zunächst über die ersten Aktivitäten; besonders über das aufgeschlossene Gespräch mit dem Präsidenten der TU Clausthal. Das inzwischen erstellten Werbematerial wurde kritisch beleuchtet und weitere Werbemaßnahmen besprochen. Auch die Möglichkeiten des Internets und Social Medien erörtert.

Großen Anklang fanden die in den nächsten Wochen von Axel Bender terminierten Werbetouren mit dem Reisemobil „Wählt Bender im September“. Zugleich wurden weitere Möglichkeiten dieses Werbemobils besprochen und im Detail festgelegt. In der ersten Juli-Woche wird Landrats-Kandidat Axel Bender mit dem Reisemobil in Goslar Ansprechpartner sein.

 

K640BE-122-Axel-Bender-engste-Untersttzer-30062021

 

 

 

 

 

Landrats-Kandidat Axel Bender (CDU) mit einigen seiner engsten Unterstützer

Biochemischer Verein Clausthal-Zellerfeld lädt zu Veranstaltungen ein

Biochemischer Verein Clausthal-Zellerfeld lädt zu Veranstaltungen im Juli und August 2021 ein

 

Clausthal-Zellerfeld/Bad Grund/Osterode (kip) Der Biochemische Verein Clausthal-Zellerfeld plant wieder einige Veranstaltungen auch während der Sommermonate, um die durch die Corona-Zwangspause ausgefallenen Veranstaltungen nachzuholen. Dies trifft insbesondere für die Jahreshauptversammlung zu.

Die nächsten Termine in Clausthal-Zellerfeld finden jeweils am Montag, 12. Juli, und am 9. August, jeweils 18.30 Uhr, bei Regina Kruse, Schützenstraße 9, statt.

In Osterode treffen sich die Mitglieder zu einer Zusammenkunft am Donnerstag, 15. Juli, im Freiheiter Hof statt. Gäste sind zu diesen Veranstaltungen herzlich willkommen.

Axel Bender besucht am 2. Juli 2021 Altenau und Torfhaus

Bender 515 Wohnmobil K Wahl 2021 27042021 3

Landrats-Kandidat Axel Bender besucht am 2. Juli Altenau und Torfhaus

 

Landkreis Goslar/Altenau/Torfhaus (kip) „Sag's Bender“ unter diesem Motto besucht Landrats-Kandidat Axel Bender (CDU) mit seinem Reisemobil „Wählt Bender im September“ einzelne Orte im Kreis Goslar. Am Freitag, 2. Juli, 11 – 13 Uhr, ist Axel Bender in Torfhaus. Dort trifft er sich mit Vertretern des Torfhaus-Resorts. Als Hotelkaufmann interessiert er sich besonders über die Entwicklung dieser Touristik-Einrichtung nach der Corvid-Zwangspause.

Am Nachmittag führt Axel Bender von 14.30 – 16.30 Uhr Gespräche in der Altenauer Brauerei.

 

Foto

 

Axel Bender mit seinem Reisemobil „Ein Macher pack's an!“

Seite 20 von 27